W.A. Mozart & J. Strauss Konzerte

Wann:

Sa 27. Mai 2017, 20:15–21:45
So 28. Mai 2017, 20:15–21:45
Mo 29. Mai 2017, 20:15–21:45
Di 30. Mai 2017, 20:15–21:45
Mi 31. Mai 2017, 20:15–21:45

Wo: Palais Auersperg, Auerspergstraße 1, 08. Josefstadt, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • VIP: €58,00
  • A: €52,00
  • B: €42,00
  • Tickets kaufen – +4318172178
  • Buchungsgebühren können anfallen

Überblick:
Erleben Sie einen unvergesslichen Abend in Wiens bekanntesten und schönsten Palais. Das Wiener Residenzorchester gehört zu den besten Kammerorchestern der Welt und interpretiert täglich Stücke der Wiener Klassik in höchster Vollendung.

Beschreibung:
Das Wiener Residenzorchester zählt zu den besten Kammerorchestern der Welt: Jeder einzelne Musiker ist anerkannter Solist und das Orchester Gast in den großen Konzertsälen der Welt. Mexico City, Montevideo, Paris, Berlin, Rom, Athen, Budapest sind nur einige Stationen, die das WRO mit seinem Gastdirigenten Rudolf Nurejev besuchte.

Unter der musikalischen Leitung von Prof. Christian Pollack und den Gastdirigenten Gerhard Lagrange, Daniel-Hoyem Cavazza, Mag. Zoltán Janikovic konzertiert das Wiener Residenzorchester täglich in den schönsten Wiener Palais; in großen und kleinen Besetzungen, mit berühmten Opernsängern, Balletttänzern und mit musikalischen Leckerbissen, die sich an dem jeweiligen Saisonmotto orientieren. Die Mozart- und Strauss-Konzerte des WRO zählen so zu den kulturellen Highlights jeder Wien Reise.

Das Wiener Residenzorchester verbindet über das Programm hinaus eine interessante Parallele mit Wolfgang A. Mozart, denn die Heimstatt des Orchesters ist just jenes Palais, in welchem Mozart einige seiner bemerkenswertesten Konzerte gab. Das prunkvolle Barockschloss Palais Auersperg zählt zu den Brennpunkten europäischer Musik-, Politik-, und Gesellschaftsgeschichte. Neben Mozart schrieben Joseph Haydn und Christoph Willibald Gluck hier ihren Beitrag zur Weltmusik, die Adelsfamilie Auersperg und das schwedische Königshaus Wasa betrieben im Palais große Politik und schufen mit opulenten Festlichkeiten eine Manifestation aristokratischer Prachtentfaltung. Heute wird das Palais und das Residenzorchester von Kulturmanagerin Sylvia Moser geführt, die mit diesen beiden Wiener Institutionen und ihren Synergien Wiens Kulturleben bereichert.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: