Theaterfest »Seelen-, Zwerchfell- und Hirnmassage«

Wo: Fabrik, Seestadt Aspern, U2-Station Seestadt, 22. Donaustadt, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • +43 676 38 487 94
  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: a303

Was haben »Der Wurm im Wienerherz«, Platons »Phaidon« und Indiens berühmteste Geschichte »Mahabharata« miteinander zu tun? Sie alle stehen zwischen 20. und 30. April 2017 auf dem Programm des neuen Theaterfestivals in der Fabrik in der Seestadt. Nur zwei Gehminuten von der U2-Station Seestadt entfernt unterhalten weiters das Musikkabarett »Das auch noch« des Schauspielduos Timmel & Steiner sowie die Matinee »Strassen.Namen.Menschen.«

Das Kulturprojekt erfolgt auf Initiative von Theater 7 mit Unterstützung der Wien 3420 (aspern Seestadt).

Do, 20. April 2017, 19.30 Uhr
»Der Wurm im Wienerherz«
Drei Vollblutkomödianten und ein genialer Pianist nehmen die Seele Wiens brillant aufs Korn. Mit Vanessa Payer, Christina Trefny, Martin Muliar, David Hojer. Regie: Linde Trefny

Fr, 21. April, und Do, 27. April 2017, 19.30 Uhr
»Mahabharata« - Die Mutter aller Schlachten
Zwei Schauspieler erspielen rasant, witzig und berührend die berühmteste Geschichte Indiens in einem wortgewaltigen, weisen Theaterwunder voller Überraschungen. Mit Vanessa Payer und Anselm Lipgens

So, 23. April und Fr, 28. April 2017, 19.30 Uhr
»Phaidon«
Der letzte Tag des Sokrates als Gedankenfeuerwerk und spritziges, heutiges Theaterereignis aus der Seele griechischer Philosophie. Lust am Denken und Spielfreude in Höchstform. Mit Anselm Lipgens und Hagnot Elischka

Sa, 29. April 2017 19.30 Uhr
»Das auch noch«
Der legendäre 1. Liederabend des Schauspielerduos Timmel & Steiner, Musikkabarett vom Feinsten, voller Witz und Seele, Charme und Biss, Weh- und Übermut. Eine musikalische Reise ins Menschsein. Mit Alexandra Maria Timmel und Reinhard Steiner

So, 30. April 2017 11.00 Uhr
Matinee »Strassen.Namen.Menschen.«
Wer war eigentlich? Frauennamen in der Seestadt: Konsequenz, Freigeistigkeit und ein unbeugsamer Wille verbanden die Frauen, denen die Seestadt ihre Strassennamen verdankt. Szenische Lesung über ihre sehr unterschiedlichen Leben und Lehren. Mit Tania Golden, Eva Maria Neubauer, Vanessa Payer, Anselm Lipgens und Reinhardt Winter

Karten:
E-Mail: liptim@web.de

Foto: Mahabharata mit Vanessa Payer Kumar und Anselm Lipgens, © www.diefotografin.at (Petra Schmidt)

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: