Diese Veranstaltung ist schon vorbei
ZZ Top may be the upcoming event you’re looking for.

Wann:

Do 7. Jul 2016, 20:00

Wo: Arena Wien Open Air, Baumgasse 80, 03. Landstraße, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: Oeticket

Diese kleine, uns wohlbekannte Band ist schon etwas Außergewöhnliches. Sie hält den Weltrekord als am längsten in der Urbesetzung zusammen spielende Band und ist seit 1986, als ihnen ein gewisser George W. Bush den Titel verleiht, offizieller Held des amerikanischen Bundesstaates Texas. Bis es aber so weit ist, haben die drei schon einen langen Weg zurück gelegt, der Ende der Sechziger Jahre seinen Anfang nimmt.Billy Gibbons, der dereinst einmal beim texanischen Trio die Gitarre spielt, kommt am 16.12.1949 in Houston zur Welt. Mit 14 nimmt er zum ersten mal eine Klampfe in die Hand und gründet diverse Bands. 1970 setzt sich Billy mit dem Manager und späteren Hausproduzenten Bill Ham zusammen und gemeinsam werben sie der Gruppe American Blues deren Bassisten Dusty Hill und Schlagzeuger Frank Beard ab. Da diese bereits zwei Alben mit der Band veröffentlicht haben, die beide grandios floppen, nehmen sie das Angebot Billys breitwillig an und nehmen gleich im Anschluss die erste ZZ Top-Single "Salt Lick" auf, die über Scat Records erscheint. Noch im selben Jahr erscheint mit "ZZ Top's First Album" der erste Longplayer des Trios.Laut eigenen Angaben spielen ZZ Zop "Abstract Blues", eine etwas gestelzte Formulierung, denn das, was den ZZ Top-Sound jener Tage ausmacht, ist vielmehr eine Verschmelzung dessen, was der Staat Texas an musikalischen Eigenheiten bis dahin hervor bringt. Sie vermengen Country, Blues, Rock'n'Roll und Boogie. Mittels texanischer Rauhbeinigkeit entsteht so ein kraftvoller Cocktail, der zu dieser Zeit seinesgleichen sucht. Die Legende besagt, dass justament zu dieser Zeit, als die drei nach langen Jahren des Tourens getrennte Wege gehen, die Sache mit den ultralangen Bärten entsteht. Unabhängig voneinander lassen sich Billy Gibbons und Dusty Hill die Gesichtswolle lang wachsen. Ledigleich Schlagzeuger Frank Beard (sinnigerweise englisch für Bart) verschließt sich der krausen Angelegenheit.1983 packen sie mit "Eliminator" den Mega-Hammer aus. Das MTV-Zeitalter wirft seinen Schatten voraus. Zwar existiert der Musik-Kanal zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Jahre, aber ZZ Top sind in der Tat die erste Band, die sich den Clip als Darstellungsform zu eigen machen. Die Videos zu den Single-Hits "Sharped Dressed Man", "Legs" und "Gimme All Your Lovin'" sind denkbar einfach gestrickt. Frauen in knappen Minis, heftigst aufgemotzte Autos und harte Riffs vereinigen sich zu einem Hör- und Seh-Genuss, der auf reges Interesse stößt. Die fast logische Folge sind der erste Top Ten-Hit ("Legs") und acht Millionen verkaufte Einheiten von "Eliminator". Der Sound hat sich mit diesem Output gewandelt.Setzen ZZ Top in der Vergangenheit auf ein reduziertes Klangkostüm, halten nun Synthesizer und Overdubs einzug in die Songs. Im September 2003 erscheint das vorerst letzte Studioalbum „Mescalero", welches die Band wieder weiter zurück zu ihren Wurzeln führt. Blues, Country und Boogie at its best!2006 kündigen sie völlig überraschend und ohne Kommentar den Managementvertrag mit Bill Ham. Ein schon für 2007 angekündigtes weiteres Album erscheint vorerst nicht. Stattdessen gehen die drei wieder auf Tour und wollen auch in Deutschland Station machen. Kurz vor den Auftritten sagt die Band jedoch alle Dates ab, da bei Dusty ein Tumor im Innenohr festgestellt wird. Dieser stellt sich zwar als gutartig heraus, hätte jedoch seinem Gehör Schaden zufügen können. Nach erfolgreicher medizinischer Behandlung geht es zurück auf die Straße. Am 1. November 2007 spielen sie im texanischen Grand Prairie. Den Auftritt schneiden sie für eine DVD mit.Support: Ben Miller Band