Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

Do 3. Mär 2016, 11:00

Wo: Stadttheater, Fischergasse 37, Lindau

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

Von David Greig. Deutsch von Barbara Christ. Für Zuschauer ab 14 Jahre.
Teenager auf der Flucht: Leila und Lee. – „Zwei Welten bebend am Rand der Reglosigkeit..." Lee ist eine Berühmtheit. Die Polizei kennt ihn, die Sozialarbeiter, die Jugendhilfe. Alle kennen „Stag“ Lee. Die Mütze, die sein leiblicher Vater ihm geschenkt hatte, bevor er wegging, ist Lee heilig. Dass Billy, der neue Freund seiner Mutter, sie angefasst hat, war keine gute Idee.
Leila sagt nicht viel. Das ist ihr Ding. Sie ist ein braves Mädchen mit guten Noten. Sie liebt Promimagazine und Einwegrasierer. Leila trägt Schnitte wie Stammeszeichen und will endlich Teil einer Geschichte sein.
Und plötzlich ist sie mitten drin: Auf der Flucht mit Lee, der sie eben im Supermarkt angesprochen hat.
„Gelber Mond“ ist ein wilder, poetischer Road-Trip. Eine Geschichte über Vatersuche, Liebe, Lebenssinn und die Frage, wer die Geschichte eines Lebens schreibt.
Produktion: Vagantenbühne Berlin. Aufführungen am 3. 3.: 11 und 14 Uhr. VVK: Theaterkasse, Tel. 0049 8382 944650, www.kultur-lindau.de, www.reservix.de