Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Rainhard Fendrich may be the upcoming event you’re looking for.

Wann:

So 23. Aug 2015, 20:00

Wo: Schloss Hotel Zeillern, Schloss-Strasse 1, Zeillern, Amstetten

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: Oeticket

Der Meister der lauten & leisen Töne mit einem Best of
 
Rainhard Fendrich fasziniert auf der Bühne mit seiner unverwechselbaren Stimme, seinem Wiener Charme sowie einer ganz besonderen Atmosphäre. Live, pur, unkopierbar und beste Unterhaltung mit Haltung. Der überaus kreative Musiker, Moderator und Entertainer zündet in seinen Konzerten ein Feuerwerk aus spannenden Anekdoten, kritischen Gedanken, beißender Ironie sowie originellen Bonmots. Jetzt kommt er mit seiner erstklassigen Band Open-Air in den Schlosspark nach Zeillern.
 
Das Publikum darf sich mit dem Best of aus 30 Jahren auf eingängige und “hitverdächtige” Lieder freuen, die mit gewohnt kritischen, eigenwilligen und messerscharfen Texten im Gedächtnis bleiben. Rainhard Fendrich freut sich schon darauf den musikalischen Bogen zwischen der Vergangenheit und heute zu spannen.
Die optisch spektakulär in einen Hamburger verpackte neue CD von Rainhard Fendrich mit dem etwas provozierenden Titelsong „Besser wird’s nicht“ (zugleich Slogan seiner Tour 2013/14) erschien Manchen etwas rätselhaft und löste ganz unterschiedliche Reaktionen aus. So war für Fans selbstverständlich, dass da offenbar ein ganz hervorragendes Album gelungen ist. Einige Kritiker hingegen deuteten das als ein Zeichen, dass der österreichische Liedermacher an seine Grenzen gestoßen sei. Dabei wollte Fendrich ganz bewusst polarisieren: „Der Titelsong könnte bei oberflächlicher Betrachtung etwas irreführend auf einen gewissen Erschöpfungszustand des Urhebers schließen lassen. Das Gegenteil ist der Fall. Dass es gewissen Leuten sehr gelegen kam, um etwas zu schreiben, war mir bewusst und recht. Sie haben den Köder mit Haken geschluckt. Für mich war vor allem wichtig, dass darüber geredet, nachgedacht und geschrieben wird. Mit der ersten selbst produzierten Platte haben wir Platin erreicht, wir steuern auf dreifaches Gold in Österreich zu, stehen noch immer in den Charts - da könnte man fast sagen ‚Besser geht’s nicht‘.“
Natürlich war es kein Comeback, denn er war ja nie weg. Aber der inzwischen 60jährige Wiener nimmt sich jetzt mehr Zeit für seine Alben. Und überrascht wie auf seiner aktuellen CD mit einer musikalischen Vielfalt von Pop und Country über Swing bis Bossa Nova. Sowie mit ungewöhnlichen Liedertexten wie bei „Die, die wandern“, „Hinter verschlossenen Türen“ oder bei „Schön shoppen“, wo er die Kreditkarte als beste Versicherung für so manche Beziehung sieht und listig hinterfragt: „Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Aber was passiert, wenn sie da durch ist ?“
Erleben Sie Rainhard Fendrich live mit geballter Musik-Power – einem Best of-Programm aus 30 Jahren („Lampenfieber habe ich noch immer. Früher war es nackte Angst, jetzt hat es sich mehr in die freudige Nervosität eines Rennpferdes verwandelt“) bei seinem Konzert in Zeillern - zusammen mit den international sehr gefragten, österreichischen Musikern Dieter Kolbeck (Keyboards) und Robby Musenbichler (Gitarre), Willi Langer (Bass) und Oliver Gattringer (Schlagzeug) auf der Bühne. Der Austropop-Künstler selbst: „Bei Open-Airs sind ja Leute dabei, die mich noch nie gehört haben. Das ist natürlich sehr reizvoll, ein neues Publikum dazu zu gewinnen.“
 
Pressestimmen:
 
Sein Konzert war gewürzt mit Anekdoten rund um Wien und das Wiener - Wesen, aber auch mit Geschichtchen, die nachdenklich stimmten. War die Begrüßung bereits frenetisch gewesen, gab es zum Ende seines Konzertes Stehapplaus für Fendrich.
Fendrich begeisterte mit Liedern seiner neuen CD. Er spricht Themen wie die Sinnlosigkeit des Reichtums, die schöne Scheinwelt der Werbung oder die Profitgier der Lobbyisten an - und legt dabei mit ironischem Unterton den Finger in die Wunden unserer Zeit.