Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

Mi 5. Jun 2013, 19:00

Wo: Cubus, Wälderstraße 5, Wolfurt

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Eingetragen von: vnredaktion

Die Krankheit besser im Griff haben. Referenten: Prim. Univ.-Doz. Dr. Bernhard Föger, Abteilung für Innere Medizin, LKH Bregenz; Prim. o.Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Heinz Drexel, Abteilung für Innere Medizin und Kardiologie und Forschung VIVIT, LKH Feldkirch. Moderation: Marlies Mohr, Vorarlberger Nachrichten.
Eintritt frei, Einlass ab 18 Uhr. Info: www.minimed.at.

Diabetes ist das neue Volksleiden. Einer von 20 Todesfällen ist darauf zurückzuführen. Mehr als 500.000 Österreicher sind davon betroffen. Viele wissen es gar nicht. Die Diagnose ist für viele ein Schock. Gedanken wie „lebenslange Diät, häufiges Blutzuckermessen, Insulinspritzen und Spätfolgen" gehen durch den Kopf. Was bedeutet die Diagnose für die Patienten? Welche Auswirkungen hat Diabetes auf den Alltag? Wie sieht es wirklich aus mit Diät, Blutzuckermessen, Insulin und Spätfolgen? Besteht ein Zusammenhang zwischen vermehrtem Bauchfettgewebe und Diabetes? Gibt es therapeutische Alternativen zu oder vor einer Insulintherapie? Kann man selber vorbeugend oder therapeutisch auch ohne Medikamente eingreifen? Wie viel Einfluss hat die richtige Ernährung auf diese Krankheit? Wie kann man sich schon im Vorfeld so ernähren, dass das Risiko, krank zu werden, minimiert wird? Antwort: Es gibt gute Nachrichten!