Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Philosophische Spurensuche

Wann:

Do 26. Apr 2012, 19:30–21:00
Do 24. Mai 2012, 19:30–21:00
Do 14. Jun 2012, 19:30–21:00

Wo: Bildungshaus Batschuns, Kapf 1, Zwischenwasser

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: Bildungshaus

Die Abende zur Philosophischen Spurensuche sind eine Einladung zum Innehalten und Nachdenken. Impulse großer Philosophen und die Möglichkeit zum Austausch sollen zum Nach-denken anregen. Dazu laden wir herzlich ein!

26. April
Theodor W. Adorno (1903-1969) und
Max Horkheimer (1895-1973):
Dialektik der Aufklärung oder Gedanken zur Vergangenheit der Zukunft
Aufklärung oder Nicht-Aufklärung, das ist hier die Frage. Licht oder Dunkel, Wissen oder Meinen, Reden oder Raunen, Denker oder Dummies, Freiheit oder Fun. Haben wir wirklich die Wahl? Der pervertierte Wille zur Macht, wie ihn uns die Finanzmärkte und Politgangster als Kehrseite von Wissenschaft und Moral täglich vor Augen führen, findet in Adorno/Horkheimers Meisterwerk seine unerbittliche, scharfsinnige Darstellung. Der Urtext von der Janusköpfigkeit allen Fortschritts.

24. Mai
Henry David Thoreau (1817-1862)
oder das wirkliche Leben ist kein Leben
Der unermüdliche und konsequente Kämpfer für Bürgerrechte – in Globalisierungs- und Nivellierungszeiten so aktuell denn je; der Vordenker aller Ökologen, der Einsiedler vom Walden-See, der Lebenslerner. Kein schöneres und tieferes Buch in der amerikanischen Literatur (H. Hesse) als Thoreaus Beschreibung der zweijährigen Klausur, sein eindringliches Plädoyer für Freiheit und ein selbstbestimmtes Dasein.

14. Juni
Jean-Jacques Rousseau (1712-1778)
oder vom Rückzug ins Leben
Rousseau ist auch nach dreihundert Jahren noch immer der große Menschheitslehrer. Seine Lektionen handeln von der Notwendigkeit des Optimismus und der Unvermeidlichen des Pessimismus, von der Auseinandersetzung mit dem Tod, vom Rückzug aus der Hektik des Alltags, von den Wonnen der Wehmut und der Erziehung der Kinder zu mündigen Menschen. Ein Denker von enormer innerer Zerrissenheit, ein Zivilisationskritiker und Gesellschaftstheoretiker ersten Ranges.

Leitung:
Dr. Peter Natter, Philosophische Praxis, Dornbirn
Zeit: jeweils Donnerstag, 19.30 - 21.00 h
Kurs: € 10,-/Abend

Die Abende können auch einzeln besucht werden.