Diese Veranstaltung ist schon vorbei
MUTTERTAGSMATINÉE // Duo Izdebska & Kuo und Chia-Tyan Yang

Wann:

So 13. Mai 2012, 11:00–12:30

Wo: kunstGarten, Payer-Weyprecht-Str. 27, Graz Stadt, Steiermark

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Vor Ort: Normalpreis: €9,00
  • Vor Ort: ermäßigt: €7,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: irmi Horn

Duo Izdebska & Kuo:Chien-Ching Kuo, Violine und Agnieszka Izdebska, Violine /
Chia-Tyan Yang, Klavier
Auf dem Programm stehen Werke von Antonio Vivaldi (1678-1741), Joseph Haydn (1732-1809), Jenő Takács (1902-2005), Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (1906–1975), Andreas Makris (1930–2005) und Igor Alexandrovich Frolov (* 1937).

Agnieszka IZDEBSKA wurde 1984 in Goslar/Deutschland geboren, studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Krzysztof Wegrzyn und bei Silvia Marcovici an der KUG Graz. Die Förderpreisträgerin der Stadt Goslar war mehrfach Gewinnerin des Wettbewerbs „Jugend Musiziert" und erhielt ein Stipendien des Braunschweigischen Vereinigten Koster- und Studienfonds, des Rotary-Clubs Goslar - Nordharz sowie ein Konzertstipendium von Yehudi Menuhin Live Music Now. 2007 wurde sie beim Internationalen Wettbewerb Gdansk Lotos Classic Prize ausgezeichnet und 2008 mit dem Lions Musikpreis.
Sie konzertierte in Europa, Amerika und Asien u.a. bei Festivals wie Danziger Frühling, Musikfest Goslar - Harz, Holland Music Sessions, und als Solistin mit dem Jugendsinfonieorchester Mannheim, dem Göttinger Sinfonie Orchester, der Philharmonie Oppeln, dem Ensemble „Il giocco col suono" und der „Camerata Hanseatica" sowie als Kammermusikerin in Duo-, Trio-, Quartett-, Quintett- und Sextettbesetzungen. Nebenbei hatte sie Auftritte mit einem Jazzquartett. Zurzeit spielt sie in den 1. Violinen der Grazer Philharmoniker.

Chien-Ching KUO wurde 1983 in Tainan/Taiwan geboren, kam mit 11 Jahren nach Graz, studierte Violine und Kammermusik an der Kunstuniversität Graz u.a. bei Christos Polyzoides, Yair Kless, Dominika Falger und Chia Chou. Preisträgerin beim Internationalen Canetti Wettbewerb/Cremona, beim A. und V. Marcosig Wettbewerb/Gorizia, und 33rd International Chamber Music Competition/Thessaloniki. Seit 2004 von der Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live Music Now" gefördert.
Sie konzertierte in Österreich, Taiwan, China, im europäischen Ausland und in den USA. Als Solistin tritt sie mit der Grazer Akademischen Philharmonie und dem Städtischen Orchester Fürstenfeld auf. Sie ist Mitglied des „CarcassonneStringQuartet" und des Grazer Salonorchesters, Konzertmeisterin des Grazer Kammerorchesters und spielt in den 1. Violinen des Grazer Philharmonischen Orchesters.

Chia-Tyan YANG, Klavier - 1979 in Ping-Tung, Taiwan geboren, kam im Alter von 13 Jahren nach Österreich. Es folgten Klavierstudien bei Brigitte Straßnig, Walter Kamper und Otto Niederdorfer in Graz. 1996 wurde sie vom J.J.F.- Konservatorium mit einem Sonderstipendium für die solistischen Auftritte mit dem Jugendorchester ausgezeichnet. 1999 erstes Diplom in Konzertfach-Klavier mit Auszeichnung, 2003 das erste Diplom in Instrumentalpädagogik-Klavier bzw. die Lehrbefähigung ebenfalls mit Auszeichnung, sowie 2004 die Magisterprüfung in Instrumentalpädagogik-Klavier. Während ihres Musikstudiums besuchte Chia-Tyan zahlreiche Seminare der Musikwissenschaft und Sprachwissenschaft an der Karl Franzens Universität Graz. Weitere musikalische Anregungen erhielt sie durch die Teilnahme an internationalen Meisterkursen. Neben ihrer Lehrtätigkeit in der Ursulinen GEG-Musikschule Graz tritt die Pianistin in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen auf. Für ihr künstlerisches Engagement wird sie mehrmals von dem Kulturverein der Provinz Ping-Tung gewürdigt. Seit Herbst 2003 ist Chia-Tyan Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live Music Now", für die sie als Solistin sowie Korrepetitorin auftritt. Zahlreiche Stipendien, Studien- und Konzertaufenthalte führen die junge Pianistin ins europäische Ausland, nach Taiwan und Japan.
Das Open Air Programm findet unter 16 Grad indoors statt! // Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Platzreservierung bis 2 Stunden vor Beginn des Programms unter kunstGarten@mur.at oder +43(0)316 262787.