Diese Veranstaltung ist schon vorbei
aktuelle kunst in graz: GALERIENTAGE 2012

Wann:

Fr 4. Mai 2012, 15:30–22:00
Sa 5. Mai 2012, 11:00–21:00
So 6. Mai 2012, 11:00–15:00
Fr 11. Mai 2012, 15:30–19:00
Sa 12. Mai 2012, 15:30–19:00

Wo: kunstGarten, Payer-Weyprecht-Str. 27, Graz Stadt, Steiermark

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • SPENDE nach Ermessen: €0,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: irmi Horn

Zu sehen sind 4 Ausstellungen, 2 davon werden am
4. Mai um 18:00 von Stadtrat Michael A. Grossmann eröffnet:
EDU_ART. SchülerInnen der Klasse 1YHKUO/P der HTL für Kunst und Design Ortweinschule Graz - Agnes Christine Katschner / Irmi & Reinfrid Horn / in Kooperation mit KKA //
THE ARTISTS' AND GARDENERS´CONTRACTS': Carol Robertson & Trevor Sutton (kunstGarten-Artists in Residence 2012) - im Anschlus gibt es ein Gespräch / Artist Talk / mit den KünstlerInnen von EDU_ART & THE ARTISTS´AND GARDENERS´CONTRACTS
Laufende Ausstellungen: DER SCHNELLE WEG Anna Gerlitz-Ottitsch (A) / Kumi Sugai (J), ARCHIV HORTOPIA:Kunst.Garten.Mediathek

4. Mai 20:00 CinéCLUB Privé/zImmerKinoFILMKUNST aus GB/D/F

Trevor Sutton (GB) beabsichtigt zwischen 10 und 15 Rosenschilder zu gestalten, die der derzeitigen Beschriftung im kunstGarten ähneln und will diese kleinen Malereien unter die blühenden Rosen stellen: : The rose is nearly always found at the heart of English gardens and it is both my love of roses and your obvious passion for them that I wish to celebrate.

Carol Robertson (GB) wird feine kleine Arbeiten kreieren, die sie an Stängel, Äste und Zweige hängt. Zur Zeit dominieren Bögen, Kreis-Motive, die zusammenstoßen oder sich überschneiden, ihre Arbeit.

Sie will diese Formationen als 3D Zeichnungen als kleine gewundene Linien aus Schnüren, Fäden, Drähten nachbilden - wie kleine fragile vielfärbige Spinnennetze: Arbeiten, die den Blick anziehen indem sie wie einer Wind-Brise folgend von einem zum nächsten Stängel gleiten und eine mit der anderen Pflanze vernetzen.

Die SchülerInnen der Klasse 1YHKUO/P der HTL für Kunst und Design Ortweinschule Graz werden unter der Leitung von Agnes Christine Katschner u. a. Pflanzenstudien betreiben und sich dem Thema "Art and Nature" grafisch, druckgrafisch und fotografisch annähern. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von Schülerinnen und KünstlerInnen und thematisiert die Außenwelt, also das, was optisch wahrgenommen werden kann, sowie die Innenwelt, die subjektive Reflexion des Gesehenen. Die künstlerische Ausarbeitung wird zusammen mit den kunstGarten Artists 2012 Carol Robertson & Trevor Sutton und Irmi & Reinfrid Horn in eine große Ausstellungs-Installation, in der Kunst und Natur speziell eng verknüpft sind, eingebunden.

DER SCHNELLE WEG stellt nicht nur einen formalen Gang in Richtung Ziel dar, sondern begreift sich selbst als Ziel des erkennenden Begreifens im Vollziehen der Bewegung, im Nachvollziehen des Blicks der Künstlerin/des Künstlers, im automatischen Erfassen der Form, der Farbe, des Symbols als mediale Botschaft. Kumi Sugaï (1919-1996 in Kobe, Japan), http://de.wikipedia.org/wiki/Sugai_Kumi, einer der wesentlichsten abstrakten Künstler Japans nach dem 2. Weltkrieg, setzt in seinen Lithografien exakte Konturen, geometrische Signale und Symbole in gestischer Abstraktion, die oft signalhaft wirkende Kunst der Österreicherin Anna Gerlitz-Ottitsch (http://www.gerlitz.at/), die ebenfalls oft mit geometrischen Formen arbeitet, mit diesen Räume auslotet und somit für BetrachterInnen erschließt, stellt eine Verbindung zur abstrakten rationellen Denk-Präzision Kumi Sugaïs dar.

5. Mai 11:30 Gespräch / Artist Talk mit Carol Robertson & Trevor Sutton (kunstGarten-Artists in Residence 2012)

Aus Organisationsgründen bitten wir bei Lesungen, Diskussionen, Konzerten, Film bis 2 Stunden vor dem Programm um Platzreservierung: 0316262787 oder kunstGarten@mur.at!