BLUB

Eine Reise in die Tiefe
theater.nuu

Gastspiel
Performative Installation, 30 Min. (anschl. freier Spielausklang)
6–18 Monate

Keep the coral floral

Ca. 500.000 Meter Wolle – verhäkelt und verstrickt – bilden ein buntes Korallenriff. Plastiksäcke, Obstnetze und Folien formen lebendige Wesen, die leuchtend durch das Wasser schweben. Die Reise startet an der Küste. Von dort aus gleiten wir ins Wasser – vorbei an Korallenriffen, Schwämmen und Anemonen sowie den dort hausenden Bewohner:innen. Ein Fisch schaut aus dem Felsspalt, ein Wurm ringelt sich vorbei, ein Seepferdchen spannt die Zügel. Schon bald ist über uns Wasser, unter uns Wasser, neben uns Wasser. Hier begegnen wir Quallen, Fischschwärmen und vielleicht auch einem Wal. Unsere Reise führt uns aber noch weiter in die Tiefe: Das Ziel ist der Meeresgrund. Im vermeintlich Stockfinsteren begegnen wir dem lebendigen Leuchten der Tiefseebewohner:innen.
In »BLUB« kann sich das junge Publikum frei in der Installation bewegen und seiner eigenen Lust am Entdecken nachkommen. Zwei Performerinnen und ein Musiker begleiten es dabei und treiben mit Hilfe von Licht, Musik, Choreografie und kleinen Geschichten die Dramaturgie voran, die sich mit der eines Tauchgangs vergleichen lässt.

Nominiert für den STELLA*22 – Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum in der Kategorie »herausragende Ausstattung«.

Mit: Sarah Gaderer, Laura-Lee Jacobi, Manuel Riegler
Musik: Manuel Riegler, Ángela Tröndle
Bühne: Michael Haller
Choreografie: Stefanie Sommer
Ausstattung: Johanna Baumgartner, Ulrike Bugram, Milena Eder, Helene Gaderer, Sarah Gaderer, Elisabeth Holl, Brigitte Jacobi, Laura-Lee Jacobi, Jana Kilbertus, Renate Krenmair, Mirjana Lindenberger, Ljubica Neuschl, Ruth Olbrich, Marianne Reisinger, Kathi Vitus