„Symphonisches Schrammelquintett Wien“

Wo: Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Vorverkauf: €16,00
  • Abendkasse: €18,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: Villa Falkenhorst

»Vindobona, du herrliche Stadt!« Der Titel von Josef Schrammels schwelgerischer Ovation an die Metropole Wien könnte beispielhaft für die Konzerte des Symphonischen Schrammelquintetts Wien stehen: Die Darbietungen des traditionsreichen Ensembles sorgen für Kurzweil und ein hohes musikalisches Niveau. Erst vor Kurzem gab das Symphonische Schrammelquintett Wien sein 70. Konzert im Wiener Konzerthaus. Natürlich darf bei all den schwungvollen Walzern, Märschen, Polkas und anderen Schätzen der K.-u.-k.-Monarchie auch die gute Portion »Wiener Schmäh« nicht fehlen: Kaum jemand versteht es so gut wie Kontragitarrist Peter Hirschfeld in seinen launigen Moderationen das Lebensgefühl einer beinah vergessenen Zeit wieder aufleben zu lassen.

Es wird in der Original Schrammelbesetzung gespielt – 2 Violinen in Verbindung mit den Original Wiener Volksinstrumenten – der Alt Wiener Kontragitarre und der G-Klarinette, dem picksüßen Hölzl, die kleinste der Klarinetten. Alternativ zur Klarinette wirkt noch die Altwiener Knopfharmonika mit, die nichts Gemeinsames mit der Steirischen Harmonika hat.

Das Ensemble ist dadurch in der Lage nicht nur die traditionelle klassische Wiener Volksmusik bis zur Operettenliteratur, sondern auch die verschiedensten Variationen in der Zusammensetzung der Instrumente anzubieten. TV Sendungen in BBC London, ORF Wien, Gastspiele in Japan, China, London, Konzerte immer vor den Bregenzer Festspielen bestätigen ihr Vorhaben, diese Tradition weiter zu pflegen.

Besetzung:

1. Violine: Helmut Lackinger
2. Violine: Edwin Prochart
Klarinette: Kurt Franz Schmid
Wiener Knöpferlharmonika: Ingrid Eder
Kontragitarre & Moderation: Peter Hirschfeld

Das Konzert findet nur bei guter Witterung statt.
Eintritt: EUR 16,- Vorverkauf/ 18,- regulär