Ausstellung: Die Villa Falkenhorst und der Alpinismus

Wo: Villa Falkenhorst, Flugelin 3, Thüringen

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Homepage:

Eingetragen von: Villa Falkenhorst

Die Villa Falkenhorst und der Alpinismus – eine historische Verbindung

Die Villa Falkenhorst spielt in den Anfängen des Alpinismus in Vorarlberg insbesondere durch ihren ehemaligen Bewohner John Sholto Douglass (1838 – 1874) eine große Rolle. Nicht nur war er Gründungsmitglied der Vorarlberger Sektion des Alpenvereins sondern auch in die Errichtung der ersten Schutzhütte aktiv involviert indem er beispielsweise die Pläne dafür selbst zeichnete.

Die Ausstellung im Park der Villa Falkenhorst zeigt die historische Verbundenheit zum Alpinismus in dessen Anfangstagen in Vorarlberg. In Kooperation mit dem Alpenverein Vorarlberg ist außerdem die Schau "wisswak - Bauen in extremen Lagen" zu sehen. Das in Anlehnung an die Form eines Findlings gebaute, felsbrockenförmige Holzgebäude, das von Studierenden der Universität Liechtenstein im Rahmen eines Projektes gebaut wurde, beherbergt eine Ausstellung zu den Themen Lawinen, Alpenverein, Schutzhütten und insbesondere den Wiederaufbau der Totalphütte nach der Zerstörung durch eine Lawine im Jahr 2019.

Die Ausstellung ist bis 29. April 2021 geöffnet:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag sowie Sonn- und Feiertage von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: