Wo: Orpheum Graz, Orpheumgasse 8, Graz Stadt, Steiermark

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Kleine Zeitung & gamsbART präsentierenWolfi, Wolfi & WolfiBerger liest Bauer"selbst der allerkleinste muß seinen größenwahn selbst schleppen"Ein wilder Querritt durch das Werk von Wolfgang Bauer, dem wohl sprühendsten, geistreichsten und aufmüpfigsten Gesellen in der österreichischen Literatur der letzten Jahrzehnte.Mit Wolfram Berger – Stimme, Wolfgang Puschnig - sax, flutewolfgang bauer. dichter.schillernd und verkanntnicht faßbarwenn man von manchen menschen behauptet, sie seien ihrer zeit voraus - dann trifft das auf wolfgang bauer als dichter und vielleicht auch als mensch nur teilweise zu. er ist in und aus seiner zeit jederzeit vor und zurück in alle himmelsrichtungen ex- und implodiert. seine unbändige phantasie hatte in den gehirnen der meisten literaturprofessoren und anderen kulturtätern keinen platz und ließ sie mit seinen verbalen und gedanklichen handkantenschlägen oder banal anmutenden sprachbildern ratlos stehen - samt ihren analysierstiften und interpretationsschubladen.deshalb denke ich mir... es gibt noch einiges, einiges fröhliches und auch erschreckend fröhliches zu entdecken. bei wolfgang bauer. ganz im sinn von "happy art & attitude" ..wolfram berger, erfrischende 75 Jahre jung, erforscht mit verve und spielwitz die unterschiedlichsten poetischen gattungen des grazer dichterswolfgang puschnig: ein tiefkomödiantischer musiker von hohen gnaden umspielt und begleitet bauers dichtung in ihren unheimlichen und unheimlich komischen emotionalen und geistigen welten.wolfgang bauer: dramen - hörspiele - prosatexte - essays - kritiken - verstreutes und nachgelassenes - mikrodramen, "große weisheiten aus allen ländern und zeiten" - zarte lyrik aus der peripherie und dann noch als letztes angebot: die schlechtesten gedichte mit den schlechtesten zeichnungen und der schlechtesten musik.ein verrufener und unerkannter dichter ist zu entdecken!"Wenn er einen Wienerwalzer tanzt, zieht er tiefe Furchen durchs Parkett. Er hat einen knallroten Kopf, er zischt und raucht, er juchzt. Damen in Ballroben drehen sich nach ihm um. Seine Leber möchte ich persönlich nicht kennenlernen" Urs Widmerzugabe: ***"wer früh aufsteht, kriegt eins über den rohen schädel. wer bis nachmittags schläft - bereits auf die gereifte birne"oder:"je mehr menschen, desto mehr trotteln"etc.(aus "weisheiten aus allen ländern und zeiten")Wolfram Berger, 1945 in Graz geboren, ist vor allem Schauspieler, aber auch Regisseur, Kabarettist, Sänger, Lautmaler, Wortjongleur und Entertainer. Oder besser gesagt: ein spielerisches Multitalent mit einem Hang zum Schrägen, mit Sinn für Absurditäten und doppelbödigen Humor.