Wo: Jugend und Kulturhaus Röda, Gaswerkgasse 2, Steyr, Oberösterreich

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Alles kann passieren! Ein PolittheaterAn ihrer Sprache sollt ihr sie erkennen! Nach einer Idee von Florian Klenk, Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter, hat der Historiker und Schriftsteller Doron Rabinovici aus Reden und Statements nationalradikaler Politiker ein Textmosaik zusammengestellt. „Alles kann passieren“ ist ein Polittheater, das die illiberale Wende deutlich macht. Die Absichten der neuen starken Männer – Matteo Salvini, Viktor Orbán, Herbert Kickl, Jaroslaw Kaczynski – sind darin eindeutig zu erkennen.Aus Reden von:Matteo Salvini, Viktor Orbán, H.C. Strache, Jarosław Kaczyński und Herbert KicklIn Szene gesetzt von den Schauspielerinnen:Michaela Penteker, Julia Nina Kneussel, Winfried Kronsteiner und Andreas SpanringIm Anschluss: Diskussion mit Florian Klenk (Falter-Chefredakteur) und Doron Rabinovici (Schriftsteller und Historiker).Moderation: Susanne PollingerFlorian Klenk, geboren 1973, ist Jurist und Journalist und seit 2012 Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung „Falter“. Doron Rabinovici, geboren 1961, lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien. 2013 zeichnete er gemeinsam mit Matthias Hartmann (Regie) am Burgtheater für das Projekt „Die letzten Zeugen“ verantwortlich. Zuletzt erschienen: „Die Außerirdischen“ (Suhrkamp 2017) Der Ticketerlös ergeht zur Gänze an die Menschenrechtsorganisation Childrenplanet.