Wenn das Sprechen schwerfällt. Wie bleibe ich im Gespräch

Wo: Seniorenheim, Gartenstraße 1, Wolfurt

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Homepage:

Eingetragen von: claudia36

Wenn das Sprechen schwerfällt. Wie bleibe ich mit Schwerkranken und Sterbenden im Gespräch?

Referentin: Melitta Walser

Um zu verstehen, was eine andere/ein anderer von uns will, braucht es eine gelingende Kommunikation. „Sprache“ findet Ausdruck über den Mund, den Körper und dessen Bewegungen und Zeichen. Wenn das Sprechen schwerfällt, sind umso mehr die Berührungen, das Hören und Beobachten der Wort-Laute durch die Betreuenden wichtig.
Was hilft mir/uns zu behutsamer Wahrnehmung des anderen? Wie kann ich Kontakt aufnehmen und verstehen, was die/der andere will, wenn Sprechen gar nicht mehr geht?
Fachliches und Erfahrenes meinerseits mögen sich an persönliche Geschichten der Teilnehmenden anknüpfen. Und Impulse setzten für die Suche nach anderen Zugängen zu den Betroffenen.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: