Super Groove mit Jazz Lab

Wo: HOB i RAUM, Hanuschgasse 1, Bad Vöslau, Baden

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Vorverkauf: €14,00
  • Abendkassa: €16,00
  • tickets@hobiraum.at oder 0676/9178460
  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: HOB i RAUM OG

Das musikalische Erbe von Giganten wie Charlie Parker, Wes Montgomery, Herbie Hancock oder Stevie Wonder steht im Mittelpunkt des musikalischen Wirkens von Jazz Lab. Der Name ist Programm: ob klassischer Jazz-Standard oder funkige Soulnummer, ob instrumental oder mit Gesang, die Band um den Hofgasteiner Lokalmatador Andi Tröster an der Gitarre, den kanadischen E-Bassisten Sylvain Deslandes und den Wiener Schlagzeuger Walter Maderner versteht es, jedes Stück auseinanderzunehmen, neu zusammenzusetzen und ihm dabei ihren ganz persönlichen Stempel aufzudrücken, wobei der Focus stets auf einer eigenständigen melodischen, ästhetischen und groovigen Interpretation liegt … hörenswert.

DIE BAND
Andreas Tröster (Gitarre) wuchs im Gasteinertal auf, wo er im Alter von 11. Jahren seine Liebe für die Gitarre entdeckte. Nach intensiven Beatles/Rock/Folkphasen fand er noch als Teenager zum Jazz und spielte während seines Studiums in Wien bei diversen Bands, wobei er frühzeitig Walter Maderner kennenlernte. Der theoretische Physiker ist bis zum heutigen Tag musikalischer Autodidakt, wobei er sich stilistisch an Gitarristen wie Pat Martino, Wes Montgomery, Pat Metheny oder Karl Ratzer orientiert.
Sylvain Deslandes (Bass und Gesang) wurde in der Nähe von Montreal, Kanada, geboren. Mit 18 begann er Gitarre zu spielen. Was mit einfachen Akkorden und Beatles Song anfing, entwickelte sich zu einem Bachelors Degree in Jazz Gitarre. Er wurde stark vom melodischen Spiel von Chet Baker, Stan Getz, Toots Thielemans und Miles Davis beeinflusst. Seit 2005 wechselte er endgültig zum Bass. Neuerdings hat er seine Liebe zum Gesang entdeckt und interpretiert mit einer an Mel Torme und Frank Sinatra erinnernden Stimme klassische Jazz Standards.
Walter Maderner (Schlagzeug) begann mit 13 zu trommeln und ist seitdem den Drums verfallen. Er studierte am Konservatorium bei Erich Bachträgl Jazz Schlagzeug und war Gründungsmitglied der legendären österreichischen Fusion Band Incognito, mit der er Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre durch die Lande tourte. Nach einer Schaffenspause währenddessen er in Theoretischer Physik promovierte, griff er vor zehn Jahren wieder zu den Stöcken, und mischt seitdem wieder emsig in der Wiener Jazz Szene mit.

Eintritt: VVK: € 14, AK: € 16
Tickets und Reservierungen unter tickets@hobiraum.at oder 0676/9178460.